Donnerstag, 19. November 2009

Herstellung von Perlen


Da ich sehr oft meine Kuchenränder mit Perlen verziere, habe ich Euch hier eine einfache Anleitung wie man solche Perlen herstellen kann.

Den Fondant bzw MTT gleichmäßig ausrollen und mit Hilfe einer Lochtülle,kleine Kreise ausstechen. Aus den Kreisen Kugeln formen und trocknen lassen.


Damit die Perlen einen schönen Glanz bekommen, etwas von der Puderfarbe "Perlweiß" in einen Gefrierbeutel geben, die Kugeln dazugeben und kräftig schütteln, damit alle Kugeln etwas von dem Puder abbekommen.

Damit die Perlen auch schön glänzen wird die Puderfarbe noch mit Wasserdampf fixiert. Dazu Wasser in einem Topf aufkochen, einige Perlen(nicht zu viele) in ein Sieb geben und unter ständigem hin und her bewegen(damit die Kugeln nicht aneinander kleben bleiben) über den Wasserdampf halten. Das Ganze sollte sehr schnell gehen, 3-4 Sekunden sind da völlig ausreichend, da die Kugeln sonst schmilzen könnten.

Die Perlen zum Trocknen auf ein Papiertuch geben. Man kann die Perlen wunderbar auf Vorrat herstellen, einfach in einer Tupperdose oder Gefrierbeutel aufbwahren.

Kommentare:

Anonymous hat gesagt…

Hallo,
das ist eine super Idee, dann werden sie ja auch schön gleichmäßig. So brauche ich mir wohl keine Perlenform kaufen.
Vielen Dank und lieben Gruß
Monika

Laura hat gesagt…

Das ist eine super Art Perlen zu machen!! Danke!!!
Ich habe nur eine kleine Frage: Ich nehme an einem Wettbewerb teil und müsste die Perlen dann auch vor Ort fertig machen, wie lange bräuchten die jeweils zum trocknen (beide male)?

Ich danke schonmal für dir super Idee und die Anleitung für die Perlen!! :):)

Sandra hat gesagt…

Hallo Laura...

also wenn du die Perlen vor Ort fertig machen musst kann ich schlecht sagen 1 Tag :)...ich mache sie meist einen Tag vorher bevor ich sie mit Puder bestäube. Da sind sie eben sicher durchgehärtet. 1-2 Std reichen aus damit die äussere Hülle angetrocknet ist. Nach dem Dämpfen sollten sie noch gut 30 min. ruhen.

Lg Sandra