Dienstag, 27. April 2010

Verführung pur


Gestern beim Einkaufen konnte ich einfach nicht widerstehen und musste 2 Schälchen Erbeeren mitnehmen. Die sahen nicht nur lecker aus , sie haben auch wunderbar geschmeckt. Heute habe ich dann von dem Rest diese Torte hergestellt. Und sie ist wirklich eine Sünde wert.

Zutaten Boden:

125g Schlagsahne
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
1 Eigelb
1 TL Backpulver
150g Mehl
3 EL Eierlikör

Zutaten Belag:

250g Mascarpone
400g Schlagsahne
80g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
6 Blatt Gelatine

500g Erdbeeren

Backofen auf 180°C vorheizen. Eine 26er Springform mit Backpapier auskleiden(Boden und Rand)

Die Schlagsahne fast steif schlagen, Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Das Ei und das Eigelb unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit dem Eierlikör unterrühren. Den Teig in die Springform geben und glatt streichen. Im Backofen ca. 25 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Den Boden aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Für den Belag, Erdbeeren waschen und putzen. 200g der Erdbeeren halbieren und in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Mixstab pürieren und durch ein Sieb streichen.

Die restlichen 300g Erbeeren in kleine Stücke schneiden. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Schlagsahne steif schlagen. Mascarpone mit Zucker, Vanillezucker und Erdbeerpüree verrühren.

Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei geringer Hitze auflösen. 2 EL der Mascarponecreme dazugeben, gut verrühren und unter die restliche Creme rühren. Dann die geschlagene Sahne und die Erdbeerstückchen unterheben.

Den Boden mit einem Tortenring umschließen, Creme einfüllen und glatt streichen. Mindestens 2 Std kalt stellen.

Kommentare:

Mausi´s 09 Kleine Stempelwelt hat gesagt…

Ich finde das Rezept ja sehr interessant....
Und würde es gerne auch mal machen, doch ist mir aufgefallen das bei dem Teig zubereiten die angabe fehlt vom MEHL...
Wieviel gramm kommt denn da rein???
Und die Creme scheint sehr süß zu werde denn 2 päckchen Vanillezucker Plus nochmal 80gramm Zucker iss jede menge....
Ich finde deine rezepte wirklich sehr gut gelungen, und die ein oder anderen werde ich definitiv ausprobieren.... Weil sie sich köstlich lesen lassen....
Weiter so...
Glg Gritt.S.

Sandra hat gesagt…

Hallo Gritt,

die Angabe habe ich wirklich vergessen. Danke dir ganz lieb, hab es sofort geändert. Die Creme war für meinen Geschmack nicht zu süß, kommt auch ganz auf die Erdbeeren an, wie süß diese schon sind. Du kannst aber die 2. Päckchen Vanillezucker auch erstmal weglassen und abschmecken.

Lg Sandra

Mausi´s 09 Kleine Stempelwelt hat gesagt…

Danke Liebe sandra für die Angabe, ich habe den kuchen letzte woche zum Kaffee gemacht, etwas abgewandelt mit Pfirsichen... Und meiner familie hat der super geschmeckt, ruck zuck war der wech...
Jetzt am We werde ich den mit Erdbeeren machen, passt perfekt zu meinem Geburtstag...
Ganz lieben Dank nochmals für die angabe...
Mache weiter so, bin Stammgast bei dir ;))
wünsche dir und deiner Familie ein schönes We...
Glg Gritt.S.

Sadi hat gesagt…

Hey mann, ich hab so eine ähnliche grad gepostet. Gabs zu Muttertag. Und was sehe ich jetzt hier. Sieht seehr lecker aus!!
LG Sadi

Kartursel hat gesagt…

Das Rezept hört sich superlecker an und sieht auch toll aus.
Da Deine Rezepte immer klasse sind, habe ich mir dieses gleich mal ausgedruckt und werde ich sofort ausprobieren, wenn die Erdbeeren süß genug sind.
Danke
Ursel

NadlM hat gesagt…

Danke für das Rezept...es ist der Hammer...ein Traum.super lecker.

Margali hat gesagt…

Hallo,
das Rezept hört sich toll an, ich habe nur noch eine Frage. Wann müssen die Erdbeerstückchen und die geschlagene Sahne zugegeben werden?
LG
Margali

Sandi´s Süsse Welt hat gesagt…

Hallo Margali,

ich habe es gerade hinzugefügt :))...

Lg Sandra

Margali hat gesagt…

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich hatte es so vermutet und erfahrenen Bäckerinnen wissen das selbstverständlich, aber ich habe noch nicht soviel Erfahrung.
LG
Margali