Sonntag, 12. Dezember 2010

Und weiter gehts.....


Habe Euch ja bereits die leckeren Lebkuchen-Kugeln vorgestellt und heute stelle ich Euch ein Rezept mit Lebkuchenschnitten vor. Diese sind sehr saftig und "fluffig", schnell in der Zubereitung und noch schneller gegessen. Man kann sie mit einer Schokoladenglasur oder mit einem einfachen Puderzuckerguss überziehen. In kleine Würfel geschnitten finden sie auch einen schönen Platz auf dem Plätzchenteller.

Für den Teig:
300g Mehl
150g Honig
100g Zucker
100g Butter
150ml Milch
2 1/2 TL Backpulver
2 Eier
2 Pck. Lebkuchengewürz
1/2 TL Zimt
1 EL Kakao
100g gemahlene Mandeln

Den Honig, Zucker, Butter und Milch in einem Topf bei geringer Temperatur erwärmen bis sich der Zucker gelöst hat. Nicht aufkochen! Abkühlen lassen.
Das Mehl mit Backpulver, Lebkuchengewürz, Zimt, Kakao und Mandeln vermischen und unter die Honigmasse rühren. Dann die Eier kräftig unterrühren, so lange rühren, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Die Masse sollte gerade so vom Kochlöffel fließen.
Wenn die Masse noch zu fest sein sollte, noch etwas Milch unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes evtl. mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 20-25 Minuten backen.
aus dem Ofen nehmen, erkalten lassen und in Stücke schneiden.

Keine Kommentare: