Dienstag, 15. März 2011

Mascarpone-Himbeerkuchen mit Streusel

Ich habe mich schon öfter an einem gebackenen Himbeerkuchen versucht. Entweder der Boden war durch die Himbeeren zu matschig oder der Boden war zum Teil nicht durchgebacken. Ich bin ein großer Fan von "Sahne-Teigen", die sind herrlich locker und schmecken einfach wunderbar. Da dachte ich mir, warum nicht ein Teig mit Mascarpone Gesagt getan! Das Ergebnis seht ihr hier! 



Zutaten Teig:

300g Mehl
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
180g Öl
40g Schlagsahne
250g Mascarpone
2 Eier
1 1/2 TL Backpulver

Belag:

300g-400g Himbeeren tiefgekült

Streusel:

150g Mehl
50g Zucker
25g brauner Zucker
30g gemahlene Mandeln
100g Butter

Für den Teig die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Zuerst Mascarpone, dann das Öl und die Sahne unterrühren. Zum Schluß das Mehl mit dem Backpulver unterrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen Backrahmen (30x20cm) daraufstellen, mit Backpapier auskleiden und den Teig hineinfüllen. Die Himbeeren darauf verteilen. 

Für die Streusel alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu feinen Streuseln verarbeiten. Die Streusel auf den Himbeeren verteilen und im vorgeheizen Backofen bei 180 °C 45-50 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Den Backrahmen entfernen und den Kuchen auskühlen lassen. Man kann ihn auch lauwarm mit Sahne oder einer Kugel Vanilleeis genießen.

Kommentare:

The Vegetarian Diaries hat gesagt…

sieht fantastische aus.
ich wollte in nächster zeit auf jeden fall mal wieder was mit himbeeren machen. da kommt das gerade recht :)

lg
the vegetarian diaries

Sandra hat gesagt…

Hallo,

danke dir...na dann hoffe ich das er dir genauso gut schmeckt wie mir :)

Lg Sandra