Montag, 20. Juni 2011

Erdnussbutter...und was man daraus leckeres zaubern kann!..Teil 2

Da ich ja noch ein halbes Glas Erdnussbutter übrig hatte und ich es einfach nicht stehen lassen wollte, habe ich gleich noch ein 2. Rezept ausprobiert. Die Zutaten sind dieselben, die Zubereitung genauso einfach wie bei den Keksen.Man kann die Schnitten in einer Tupperdose oder Keksdose gut 1-2 Wochen aufbewahren, wenn man es schafft dieser Leckerei zu widerstehen.




Zutaten Teig:

150g weiche Butter
150g Erdnussbutter
200g Zucker
150g brauner Zucker
4 Eier
1 Vanillezucker
225g Mehl
2 TL Backpulver
150g grob gehackte Schokolade


Glasur:

200g Vollmilchschokolade
200g Zartbitterschokolade

3 EL Öl


Ein Backblech oder Rahmen ( 34cm x30 cm) fetten und mit Backpapier auslegen. Backofen auf 175 °C vorheizen.

Butter mit Erdnussbutter cremig rühren. Zucker, brauner Zucker und Vanillezucker unterrühren. Die Eier dazugeben. Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Die gehackte Schokolade unterheben und den Teig auf das Backblech geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30-35 Minuten backen. Stäbchenprobe!. Den Boden auf dem Backblech erkalten lassen.

Für den Guss die Schokolade mit dem Öl schmelzen und auf dem Boden verteilen. Trocknen lassen. Aus dem Boden kleine Quadrate oder Dreiecke schneiden.

1 Kommentar:

ThePechfee hat gesagt…

Tolles Rezept(: Mein Freund war lange auf einem Erdnussbuttertrip, aber nun steht hier ein großes halbvolles Glas und ich hatte bisher noch nie so wirklich ein tolles Rezept gefunden.
Werde dein aber die Tage mal ausprobiern.
liebe Grüße