Sonntag, 19. August 2012

Himbeer-Raffaello-Rolle

Erstens kommt es anders.........und wenn Frau vor dem eigentlichen Backen einen Blick in den Vorratsraum werfen würde, dann würde sie bemerken das die Zutaten die sie eigentlich benötigen würde gar nicht vorhanden sind.

Ich denke so ist es jedem schon ergangen...und vor ein paar Tagen war es bei mir dann auch wieder einmal soweit. Ich hatte mir schon alles bildlich ausgemalt, es sollte eine Biskuitrolle mit einer Sahne-Giotto-Creme werden, darunter Himbeeren. Klar...wozu einkaufen ist ja alles da....denkste...

Biskuit war gemacht, lag zur Weiterverarbeitung bereit....auf dem Weg zum Vorratsraum freute ich mich schon auf den Geschmack der Sahne-Giotto-Creme und als ich dann da so hineinblickte dachte ich mir...."Gut das wir darüber gesprochen haben Frau Strestik"....weit und breit war nichts von Giotto zu sehen...also schnell umplanen...eine Packung Raffaello war noch da...wieder in die Küche, Gefrierschrank auf um die Himbeeren herauszuholen....tja....auch hier war nichts von Himbeeren zu sehen...da fing Frau schon innerlich an zu kochen :))

Aber was es im Hause Strestik immer gibt sind Marmeladen und Gelee´s...also schnell die Himbeermarmelade geschnappt und dann konnte es endlich losgehen :))







Zutaten Biskuitrolle:

4 Eier
2 Eigelb
75g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100g Mehl
25g Vanillepudding-Pulver
1/2 TL Backpulver

Zutaten Creme

1 Packung Raffaello (Großpackung 230g)
400g Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif

Dekoration

100g Schlagsahne
5 Raffaellokugeln
geschmolzene Vollmilchschokolade



Für den Biskuit die Eier trennen. 4 Eiweiß mit Salz steif schlagen. Zucker und Vanillezucker unterrühren. Eigelb einzeln unterrühren. Zum Schluss das Mehl mit Puddingpulver und Backpulver mischen und kurz unterrühren.
Die Masse dünn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und bei 200°C ca. 8-10 Minuten backen.
Nach dem Backen sofort auf ein feuchtes Küchentuch stürzen und mit dem Tuch aufrollen. Auskühlen lassen.

Für die Creme die Sahne mit Vanillzucker und Sahnesteif steif schlagen. Die Raffaello von der Mandel befreien, dabei 5 ganze Raffaello bei Seite legen. Die Raffaello mit einer Gabel etwas zerdrücken und unter die Sahne rühren.

Den Biskuit aufrollen und mit Himbeermarmelade bestreichen. Die Creme darauf verteilen und das Ganze wieder aufrollen.

Die 100g Sahne steif schlagen und die Biskuitrolle damit bestreichen. Die geschmolzene Vollmilchschokolade in einen Gefrierbeutel geben, eine kleine Ecke davon abschneiden und die Schokolade über die Biskuitrolle sprenkeln. Mit den übrigen Raffaello belegen.




Kommentare:

Quyrill hat gesagt…

Boa, mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Die sieht sooooo lecker aus!

Das Problem, dass nix im Haus ist, was man braucht, kenn ich zu genüge. Man könnte fast meinen, ich hätt's erfunden.^^ Aber hey, was wäre das Leben ohne Improvisaion... ;o)

Süße Grüße,
An

Corina hat gesagt…

Hallo Sandi!!!

Sieht diese Rolle aber lecker aus!!!!

Glaube ich werde sie mal nach backen.

Toller Blog!!!!!

Schau bei mir auch mal vorbei!!!

:)

corinas-backstube.blogspot.com

Liebe Grüße

Corina

Anna Purna hat gesagt…

Die sieht aber perfekt aus. Tolle Fotos!

...und Danke für die Antwort wegen dem Award.

Liebe Grüße

Anna

Susi hat gesagt…

Hallo Sandi, das ist eine echt megatolle rolle!! Ich hätte eine Frage: wie schaffst du es, dass sie so schön gerollt ist? meine werden immer eher flach und fallen zusammen :( gibt's da irgendeinen kleinen trick ? :)
süße Grüße,
Susi

Sandi´s Süsse Welt hat gesagt…

Hallo,

Danke Euch, freut mich das euch die Rolle gefällt ;)

@Susi...also einen Trick habe ich da leider nicht...aber ich kann dich beruhigen auch bei mir sind sie schon flacher geworden, meistens dann wenn ich sie überfüllt habe :)

Lg Sandra

Kreationen aus der Küche hat gesagt…

Ich sehe gerade, mein Kommentar steht hier gar nicht??! Hab ich das nicht richtig abgeschickt? Ich habe deine Rolle nachgebacken. Sie war sooooo lecker. Sie ist auch bei der Arbeit sehr gut angekommen. Und gestern habe ich deine Birnen-Schoko-Torte gemacht. Kann nicht schon drei Uhr sein? Dann kann ich endlich ein Stück probieren. Ich bin so stolz auf mein Werk. Hab mich auch bei der Deko an dich gehalten, weil das sooooo toll aussieht was du immer zauberst ;)