Montag, 24. September 2012

Bananenkuchen mit Haselnüssen und Schokostreuseln



Mit Bananenkuchen stand ich bisher immer auf Kriegsfuß....entweder sie waren mir zu feucht, oder man hat zum Teil kaum Banane herausgeschmeckt.
Da wir aber Bananen lieben, kommt es ab und an mal vor das einige dann doch etwas länger liegen und immer Bananenmilch ist dann auch nicht so prickelnd.
Dieses Wochenende habe ich meinen inneren Schweinehund dann mal wieder überwunden und mich an einem Rezept probiert.
Ich muß dazusagen, wenn ich probieren sage, heißt das im Klartext...einfach mal zusammenschmeissen, wird schon etwas dabei herauskommen :))

Aber dieses Mal war meine "Ausprobiererei" von Erfolg gekrönt und heraus kam ein wirklich saftiger, luftig, lockerer nach Banane schmeckender Rührkuchen :))....alles andere hätte wohl auch mein Wochenende versaut :))



Zutaten:

250g weiche Butter
250g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
4 Eier
350g Mehl
2 TL Backpulver
3 sehr reife mittelgroße Bananen
4 EL gehobelte Haselnüsse
4 EL Schokostreusel
3 EL Milch


Den Backofen auf 175 °C ( Ober-/Unterhitze vorheizen )

Die Bananen mit einem Pürierstab pürieren. Es dürfen keine Stücke mehr vorhanden sein.

Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Das Bananenpüree unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Zum Schluß die gehobelten Haselnüsse, die Schokostreusel und die Milch dazugeben.

Den Teig in eine gefettete Kranzform oder Gugelhupfform füllen und ca. 45-50 Min. backen. Stäbchenprobe.
Gegen Ende der Backzeit evt. den Kuchen mit Alufolie abdecken.

Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt Servieren!

Keine Kommentare: