Donnerstag, 4. Oktober 2012

Apfeltarte

Am gestrigen Feiertag habe ich meinen ersten Apfelkuchen in diesem Jahr gebacken :))..mmhhhhhhhhhhhhhh..ich kann Euch sagen, wie das geduftet hat..einfach herrlich :))
Da es aber, wie so oft, etwas schneller gehen musste habe ich mich für eine Apfeltarte mit Blätterteig entschieden.
Na gut ich muß dazu sagen, das ich mir schon einen Abend vorher Gedanken gemacht habe und so richtig konnte ich mich dann auch nicht entscheiden, ob es denn ein einfacher Kuchen oder eine Torte werden soll. Letztendlich habe ich mich aber für diese Tarte entschieden und im Nachhinein bin ich da sehr froh drüber :))

Und weil sie so super gut ankam wird sie dieses Wochenende gleich noch mit frischen Zwetschgen ausprobiert :)





Zutaten:

275g Blätterteig ( aufgerollt )
2 Äpfel
1 Ei 
250g Quark
65g Sahne
1 Pck. Vanillezucker oder 1 EL selbstgemacht
30g Zucker
10g Vanillepudding-Pulver
1 EL gehobelte Haselnüsse

Eine Tartenform gut einfetten. Backofen auf 200°C vorheizen ( Ober-/Unterhitze )

Die Äpfel schälen, vierteln und in feine Spalten schneiden. Den Blätterteig aufrollen und die Tartenform damit auskleiden. Die Apfelspalten darauf verteilen.

Für den Belag, den Quark mit Zucker, Vanillezucker, Ei , Sahne und Puddingpulver verrühren. Den Guss über die Äpfel gießen, mit den Haselnüssen bestreuen und im Backofen ca. 25-30 Minuten goldgelb backen.

Entweder auskühlen lassen oder lauwarm genießen!!!

Keine Kommentare: