Sonntag, 31. März 2013

♥ Osternestchen, Hasenmäulchen und Co. ♥





Wie jedes Jahr zu Ostern habe ich auch dieses Jahr für die Kleinen gebacken...ich mache mir meist schon Monate vorher Gedanken, aber die besten Ideen bzw Anregungen finde ich dann immer kurz vor Ostern oder danach was noch besser ist, wenn Ostern schon vorbei ist :)

Dieses Jahr habe ich mich für Osternestchen, Hasenmäulchen und Hasen entschieden :)



Für die Osternestchen habe ich Schokocornflakes zerkleinert und mit flüssiger Schokolade vermengt und diese Masse dann in kleine mit Klarsichtsfolie ausgelegte Mini-Muffin-Form verteilt. Mit Zuckereiern bestückt und dann trocknen lassen.

Ich muss sagen diese Nestchen machen richtig was her :)...und gehen wirklich super schnell. Auch wenn ihr noch kurzfristig für morgen ein kleines Mitbringsel braucht...die Nestchen wären perfekt


Bei meinem Sohnemann sind die Hasenmäulchen besonders gut angekommen. Ich wollte sie eigentlich noch an einem Stick befestigen, aber dann hätte ich extra noch eine Verpackung für die Sticks basteln müssen und da ich die anderen Verpackungen schon fertig hatte musste es eben ohne gehen.

Für die Kekse habe ich mir eine Form aus Pappe zugeschnitten und dann aus einem einfachen Keksteig ausgeschnitten und nach dem Backen mit Zuckerguss verziert

Die Hasen sind aus demselben Teig hergestellt, aber diese habe ich dann mit flüssiger Schokolade überzogen.



Insgesamt waren es um die 40 Nestchen 12 Hasenmäulchen und 12 Hasen ♥

Heute ging schon ein Teil von den Leckereien weg, der Rest wird morgen noch verpackt :)



Samstag, 30. März 2013

Fröhliche Ostern





...wenn man so aus dem Fenster schaut erinnert das Wetter nicht gerade an den Frühling. Es ist kalt und nass und am liebsten möchte man sich mit einer Tasse Tee auf das Sofa kuscheln :)....auch die Osterdeko vor der Haustüre ist dieses Jahr bei mir sehr mager ausgefallen, dafür habe ich in der Wohnung etwas Farbe herbei gezaubert :)

Gestern habe ich mit meinem Sohnemann Ostereier gefärbt, Kekse gebacken und heute noch die letzten Pralinen gefüllt und die passenden Verpackungen gebastelt.

Die Osternestchen stehen auch schon bereit und der Osterhase darf sie heute nacht verteilen :)...ich hoffe er hat gute Schneeschuhe und warme Klamotten an :)

Und somit möchte ich Euch ein wunderschönes Osterfest wünschen.....mit euren Familien, Verwandten und Freunden! Genießt die Feiertage und lasst es Euch gut gehen!!♥




Samstag, 23. März 2013

♥ Love is in the Air ♥





Fondant ist ja nicht jedermanns Sache und ich freue mich wenn sich ein Paar auch mal eine etwas andere Hochzeitstorte wünscht :) Die beiden lieben Marmorkuchen und Schokolade und so sollte auch die Torte aus Marmorkuchen und Schokolade bestehen.

Anfangs dachte ich....sehr schön...endlich mal eine etwas "einfachere" Torte, aber so sollte es dann doch nicht sein.

Die Marmorkuchen waren schnell gebacken, aber der Schokoladenguss hatte es dann in sich :)

Beide Marmorkuchen habe ich mit Buttercreme eingestrichen, so dass eine glatte Oberfläche für den Schokoguss entstand.



Die Torten habe ich bereits vor dem einstreichen mit Buttercreme aufeinander gestellt und danach mit dem Guss komplett überzogen. 

Die Schokostäbchen habe ich dann kurz bevor der Guss fest geworden ist an die Ränder gedrückt.

Mein Sohnemann hatte mich in der ganzen Zeit beobachtet und meinte irgendwann: " Mama, die Stäbchen reichen nicht :).....und so musste ich sie am Schluss noch etwas auseinander rücken damit auch überall ein Stäbchen seinen Platz finden durfte :)

Die Schokorosen habe ich aus Modellierschokolade hergestellt. Eine klasse Sache, vom Aufwand her mit Fondantrosen zu vergleichen, aber die Arbeit lohnt sich :)



Die Namen der beiden habe ich mit Buttercreme aufgespritzt und den Rest noch mit Schokoflöckchen verziert.

Beim Fotografieren der Torte, besser gesagt beim bearbeiten der Bilder ist mir dann sofort ein kleiner Schönheitsfehler ins Auge gestochen...entdeckt ihr ihn auch?? :)...











Dienstag, 19. März 2013

Zu Ostern eine Rübli-Kirsch-Torte


Jedes Jahr zu Ostern stellt sich mir die Frage.." Was für eine Torte backe ich dieses Mal?"....da ich auch immer noch Kekse und Pralinen herstelle, habe ich mir für dieses Jahr eine etwas einfachere Torten-Version zusammengestellt :)

Ich denke mal ihr Alle kennt die Rübli-Torte???....ich hab eine Version mit Kirschen im Teig ausprobiert und eigentlich kommt eine Zimtglasur darüber, aber als Torte habe ich sie dann einfach mit Sahne eingedeckt und mit Marzipan-Karotten verziert.

Den Boden am besten einen Tag vorher herstellen und in Alufolie wickeln. Der hält sich wunderbar frisch und schmeckt meiner Meinung nach 1-2 Tagen  noch besser :)

Natürlich könnt ihr auch eine "normale" Rübli-Torte herstellen und diese dann mit Puderzucker bestäuben oder mit Marzipan eindecken und die Sahne separat dazureichen :)



Zutaten

250g Zucker
5 Eigelb
5 Eiweiß
60g Mehl
2 TL Backpulver
2 Pck. Vanillezucker
420g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
1/2 TL Zimt
200g Karotten
1 Glas Kirschen (Schattenmorellen)

Belag:

500g Schlagsahne
2 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif

Eine 26er Springform am Boden mit Backpapier auskleiden und den Rand fetten. Die Karotten schälen und fein raspeln. Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen,2-3 EL Saft dabei auffangen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen ( Ober-/Unterhitze )

Das Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker mind. 5 Min. cremig aufschlagen. Das Mehl mit Backpulver, Mandeln bzw Haselnüsse und Zimt zusammen mit den Karotten unterrühren, den Kirschsaft dazugeben.  Das Eiweiß steif schlagen und zum Schluss unterheben.

Die abgetropften Kirschen unter den Teig heben und in die Springform füllen, bei 180°C 45-50 Min backen. Stäbchenprobe.

Den Kuchen aus der Form nehmen und erkalten lassen.

Die Sahne mit dem Vanillezucker verrühren und mit Sahnesteif steif schlagen. Auf dem Kuchen verteilen und nach Belieben mit Sahnetupfen und Marzipankarotten verzieren.

Die Marzipankarotten erst kurz vor dem Verzehr darauf verteilen.




Freitag, 15. März 2013

♥...Lolly Pops....natürlich selbstgemacht ♥



Vor gut 3 Wochen juckte es mich in den Fingern und ich wollte unbedingt Lollys herstellen.
Hab mir alle Zutaten besorgt und dann gings auch kurz danach zur Sache :).... Als Kind liebte ich sie und mein damaliger Favorit  war Cola-Geschmack. Dafür kann ich mich heute leider nicht mehr begeistern und habe die Lollys mit Himbeeraroma verfeinert :))

Man kann natürlich alle möglichen Aromen verwenden.....und auf eine wirklich einfache Weise knallbunte Lollys herstellen. 

Ich habe mir vor einigen Jahren einen Zuckerthermometer gekauft, den ich gerade bei solch einer Angelegenheit unabkömmlich finde :))...

Als Formen habe ich Silikonförmchen mit Stileinlage verwendet, die klassischen werden einfach auf ein Backpapier gegossen und den Stick nachträglich hineingedrückt.

Ein kleiner Tipp noch von mir....die zur Silikonform zeigenden Seite ist nach dem herauslösen matt. Die Lolly´s dann einfach kurz über Wasserdampf halten so werden sie schön glänzend :)



Zutaten:

300g Zucker
120g Rohrzucker-Sirup ( oder Maissirup, Glukosesirup )
120g Wasser

Aroma nach Wahl, Himbeere, Kirsche etc.

Zuckerthermometer
Lolly-Pop-Sticks
Lolly-Pop Silikonförmchen

 
 Die Silikonförmchen mit den Sticks bestücken bzw das Backpapier und die Stile bereit legen.



Den Zucker mit dem Sirup und Wasser in einen Topf geben. Den Zuckerthermometer hineinstellen und alles auf höchster Stufe zum Kochen bringen. Solange köcheln bis eine Temperatur von 140°C erreicht ist. Die Masse vom Herd nehmen und das Aroma dazugeben.

 
 Die Masse sofort in die Förmchen bzw auf das Backpapier gießen. Auskühlen lassen.
Dann die Lolly´s vorsichtig aus den Förmchen lösen. Die Vorderseite wie oben beschrieben kurz über Wasserdampf halten, damit sie schön glänzen.





Ich habe die Lolly´s noch schön verpackt, da machen sie doch gleich nochmal soviel her :)
Dazu gibt es passende Tütchen die ich dann einfach mit Masking-Tape umwickelt  oder mit Bändchen zugeschnürt habe.





Mittwoch, 13. März 2013

...and the Winner is.....♥

....na, na....nur nicht so ungeduldig.....ein paar Worte muß ich dann doch noch loswerden :))

Ich bin überwältigt wieviele mitgemacht und so liebe Kommentare geschrieben haben!! Vielen lieben Dank ihr Süßen!!!

Wie auch beim letzten Mal habe ich mir die Mühe gemacht und alle von Hand aufgeschrieben, so das auch wirklich niemand vergessen wird.

Aber nun will ich Euch wirklich nicht länger auf die Folter spannen....


Und los gehts:



Und gewonnen hat




Mit Ihrem Kommentar auf meinem Blog und bei FB....also die doppelte Gewinnchance genutzt :)

Blogger Liv hat gesagt...
Oh das ist einfach wunderbar!
Du bist ja schon lange in meiner Leseliste und bei Facebook habe ich dein Bild auch kommentiert (als Thank you for eating.) - die Sachen sind einfach zuckersüß!

Ich hoffe, du startest super gut in den Frühling!

Liebe Grüße!
Liv
5. März 2013 21:32

 
Thank you for eating. Oh wow - das ist alles einfach zauberhaft! 
Liebe Liv......Herzlichen Glückwunsch!!!! Und damit du das Päckchen schnellst möglichst bekommst schicke mir doch bitte noch deine vollständige Adresse :))

Dienstag, 5. März 2013

♥ Ein kleines Dankeschön ♥

Es ist wirklich unglaublich wie viele mir immer nette Mails und Kommentare hinterlassen, sei es hier auf meinem Blog oder bei Facebook.

Ich versuche immer so schnell wie möglich zu antworten, was  mir auch eigentlich meistens gelingt :)
Einige Rezepte gebe ich gerne preis, aber das ein oder andere lasse ich nur ungern aus meinem Köpfchen heraus und ich denke die meisten von Euch verstehen das und sind mir deswegen auch nicht böse ♥

Was ich eigentlich sagen wollte....:)...es ist erstens mal wieder an der Zeit mich für Eure Treue zu bedanken und zweitens jemanden unter Euch mit einem kleinen Präsent eine Freude zu bereiten...ich hoffe zumindest das mir das gelingt :)





Mittlerweile müssten es ja alle wissen das ich meine Leckereien auch sehr gerne hübsch verpacke. Mein absoluter Lieblingsshop ist  Casa Di Falcone und dort habe ich Euch ein kleines Dankeschön-Päckchen zusammenstellen lassen, natürlich passend zu den kommenden Osterfeiertagen :)....nochmals ein großes Dankeschön für die bereitgestellten Artikel!!!♥




Das Päckchen besteht aus:

- Papieranhänger rund 40mm in weiß (50 Stück)
- Motivaufkleber Osterhasenduo
. Stickerbogen Ostereier Dots
- Papierkörbchen in weiß ( 5 Stück)
- Bäcker-Garn hellblau
- Bäcker-Garn maigrün
- Masking Tape lime
- Satinband Blümchen lavendel
-Textstempel " Fröhliche Ostern"


Was ihr tun müsst um das Päckchen zu gewinnen?


- hinterlasst bis zum 12.03.2013 22 Uhr einen Kommentar unter diesem Post, so nehmt ihr schon     automatisch an der Verlosung teil

- doppelte Gewinnchance wenn ihr einen Kommentar unter dem Post bei Facebook hinterlasst

- Mehrfachkommentare werden nicht berücksichtigt


♥ Ich wünsche Allen viel Glück ♥




Freitag, 1. März 2013

Ein süßer Gruß




Ich weiß nicht ob es einigen von Euch auch so geht, aber ich kann mich regelrecht in Backutensilien verlieben :))
Man entdeckt etwas....oh wie schön....das könnte ich gebrauchen...aber nein ich hab doch schon so viel....hm....aber das ist so toll......Warenkorb...zur Kasse :)))

Vor kurzem habe ich mir eine Schoko-Tafel-Silikonform bestellt...eine herrliche Anschaffung. Ich habe sie bereit bei meiner Schoko-Birnen-Torte ausprobiert und die dabei entstandenen Schokotäfelchen sahen wirklich total klasse aus.

Man kann sie für Torten, Desserts oder eben als kleines Präsent verwenden, wie ich es in diesem Fall getan habe :)


Meine 2 "süßen" Arbeitskolleginnen müssen ja auch ab und an verwöhnt werden und so habe ich ihnen einige Mini-Schokotäfelchen schön verpackt und geschenkt :)

Na gut..lange gehalten haben sie nicht, aber davon bin ich auch nicht ausgegangen :))

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein wunderschönes und erholsames Wochenende ♥