Sonntag, 16. Juni 2013

♥ Für eine kleine Prinzessin♥....und das 1.Mal mit Choco Sheets




 
..ach ist das herrlich...der Sommer ist endlich da!!...da fühlt man sich doch gleich viel wohler wenn die Temperaturen ansteigen...und es soll ja noch heißer werden :)

Da bin ich froh das die Torte schon gestern benötigt wurde, die kommenden Temperaturen hätte diese wohl nur schwer überlebt.

Gewünscht wurde eine Lillifee-Torte...wie kann es denn anders sein bei einer 5 jährigen jungen Dame :), dazu passende Cupcakes.

Wenn ich ein Thema genannt bekomme, kann ich mir eigentlich recht schnell ein Bild machen wie die Torte am Schluss aussehen soll. Da ich momentan kein Fondantpapier zur Hand habe ich aber dennoch ein Bild auf der Torte platzieren wollte habe ich zum 1. Mal zu Choco Sheets gegriffen. Diese hatte ich vor kurzem bestellt und wollte eigentlich Pralinen damit verzieren, aber für eine Kindertorte konnte ich mir diese auch sehr gut vorstellen.





Also habe ich mir kurzerhand ein passendes Motiv ausgesucht, auf die passende Größe verkleinert und mit Lebensmittelfarbe auf die Folie gedruckt. Nach ein paar Stunden Trocknungszeit habe ich dann weiße Schokolade geschmolzen und diese auf die Folie gegossen. Nach einer Stunde im Kühlschrank konnte ich die Folie abziehen und tatatataaaaaaa.....das Bild befand sich auf der Schokolade...perfekt....so einfach hatte ich mir das gar nicht vorgestellt :)

Allerdings wurde die Platte  dann doch doppelt so dich wie ich sie haben wollte, so musste man sie vorm anschneiden der Torte herunterheben :)

Den Schriftzug " Prinzessin Lillifee" habe ich ebenfalls auf diese weiße auf Schokolade übertragen, diesen wollte ich eigentlich am Rand der Torte anbringen, aber erst auf dem Weg zum Geburtstagskind ist mir aufgefallen das ich diesen im Kühlschrank vergessen hatte und durch die hohen Temperaturen wollte ich nicht noch einmal zurückfahren...so musste die Torte ohne auskommen.

Für den Tortenrand habe ich weiße Schokolade mit Lebensmittelfarbe eingefärbt, diese dann in eine Schüssel gegossen und über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Mit Hilfe von einem Sparschäler habe ich dann kleine Röllchen abgeschält und kurz vor der Abfahrt am Tortenrand angebracht.

Die Kleine hat sich riesig gefreut und geschmeckt hat sie den Gästen auch, was will man denn mehr!!

Und nun wünsche ich Euch noch einen schönen restlichen Sonntag und startet gut in die neue Woche!!





Montag, 3. Juni 2013

Blaubeer-Joghurt-Eis am Stiel



Am Freitag habe ich euch ja meinen Beitrag für den "Blaubeerzeit"-Blogevent von Miss Blueberrymuffin vorgestellt. 
Da ich natürlich nicht wusste ob das Blaubee-Curd geschmacklich meinen Vorstellungen entspricht, habe ich mich noch an ein anderes Rezept mit Blaubeeren gewagt.

Der Sommer hat sich zwar bisher noch nicht wirklich blicken lassen, aber sollte er dann kommen habe ich euch hier ein leckeres Blaubeer-Joghurt-Eis Rezept.

Man kann das Eis natürlich auch in einer Eismaschine herstellen aber ich tendiere zu meinen Silikonförmchen :).....

Ein kleiner Tipp von mir....verwendet doch einfach mal Pralinenformen aus Silikon und stellt so kleine Eispralinen her...als Dessert aus vielen verschiedenen Sorten ist das ein wahrer Blickfang :)

So aber nun genug gequasselt hier kommt das Rezept :)

 


Zutaten:

300g Blaubeeren/Heidelbeeren
200g Schlagsahne
250g Joghurt
1 Pck. Vanillezucker oder besser Vanillemark von 1/2 Vanilleschote
100g Zucker

Die Blaubeeren/Heidelbeeren waschen und in eine hohe Rührschüssel geben. Mit einem Pürierstab pürieren und dann durch einen Sieb streichen.

Die Schlagsahne steif schlagen. Joghurt mit Zucker und Vanillezucker bzw Vanillemark verrühren, das Blaubeermark dazugeben und zum Schluß die Schlagsahne unterheben. 

In Eisförmchen füllen und über Nacht gefrierren lassen.

Nach Belieben mit Schokoguss überziehen.


Ps. die Zuckermenge kann natürlich verändert werden...einfach ausprobieren.