Dienstag, 7. Januar 2014

Spekulatius Karamell Fudge


Hallo Ihr Süßen und ein Gutes Neues Jahr wünsche Ich Euch Allen!! Hoffe ihr seid gut hineingerutscht und habt es euch an den Feiertagen gut gehen lassen !?

Ich hatte leider vor Weihnachten und über die Feiertage nicht die Zeit um Euch an meinen Backwerken teilhaben zu lassen und schwupps war auch schon Neujahr. 

Dafür habe ich aber einige Rezepte beiseite gelegt die man nicht nur zu Weihnachten genießen kann.

Das heutige Rezept entstand kurz vor Weihnachten. Da ich aber sicherlich nicht die einzigste bin die Spekulatius liebt und die noch einiges von den Feiertagen übrig hat, kann man diese mit diesem Rezept wunderbar verwerten.

Ich kann euch sagen, einmal davon probiert und man möchte am liebsten hineinliegen...na gut....etwas klebrig wäre das schon, aber wenn Kaffeesatz gut für die Haut ist, warum dann nicht auch Karamell ?!♥





Zutaten:

200g Spekulatius
80g Butter

1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400g)
125g Butter
2 EL Zuckersirup
180g weiße Schokolade
250g brauner Zucker
1 TL Vanillepaste oder 1 Vanilleschote bzw 2 Pck. Vanillezucker
 
 
 
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Einen Backrahmen ( 24x20cm ) darauf stellen, und mit Backpapier auskleiden.
Für den Boden die Butter in einem Topf zerlassen. Die Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerbröseln. Die Brösel zu der Butter geben, alles vermengen und im Backrahmen gleichmäßig verteilen. Den Boden ca. 30 Min. kalt stellen.

Für das Fudge
Für das Fudge die Butter, gezuckerte Kondensmilch, brauner Zucker, Sirup und Vanillesirup bzw Vanillezucker in einen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 min. köcheln. Dabei regelmäig umrühren. Den Topf vom Herd nehmen und die in Stücke geschnittene Schokolade kräftig unterrühren.
Die dickliche Masse auf dem Spekulatiusboden verteilen  und am besten über Nacht kalt stellen.
Die Masse mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden und bis zum Verzehr kühl stellen.
 
 

 

Kommentare:

Britti hat gesagt…

Mmmmhhhh....ich liebe Fudge!
Pure *Vitamine* für die Hüften! GRINS
Lieben Dank für das leckere Rezept. (Werde ich bestimmt einmal ausprobieren...)
VG
Britti

Marie hat gesagt…

Mhhh die sehen ja gut aus. Die machen doch bestimmt ein bisschen süchtig? :)