Donnerstag, 31. Juli 2014

♥ Zimtschnecken mit Himbeeren ♥ ...ich bin verliebt!!

Die letzten Tage hat sich bei uns die Sonne ganz schön rar gemacht und die Temperaturen sind auch etwas zurückgegangen.
Als ich dann gestern so nach draußen schaute und es in Strömen regnete kam mir die Idee doch mal wieder leckere Zimtschnecken zu backen.
Der Teig war schnell gemacht und als ich diesen in mein wohl temperiertes Wasserbett zum gehen gestellt hatte ( ja ihr habt richtig gelesen ), fiel mir ein das ich ja noch jede Menge Himbeeren im Gefrierschrank hatte.
Hefeteig...Zimt...Himbeeren....das wäre doch mal was völlig neues....und meine Geschmacksknospen sprangen schon Amok.

Ich habe die gefrorenen Himbeeren etwas mit Speisestärke bestäubt und diese dann auf dem Hefeteig verteilt. Das einrollen mit aufgetauten bzw frischen Himbeeren gestaltet sich sicherlich etwas einfacher, aber es hat dennoch gut funktioniert.

Als ich den Kuchen dann endlich im Backofen hatte und mir nach einiger Zeit dieser verführerische Duft in die Nase stieg....da wusste ich schon...das wird ein Gaumenschmaus.

Und so war es dann auch!!! Wir haben ihn noch lauwarm gegessen...einfach herrlich.
Man kann die Schnecken mit Puderzucker bestäuben oder mit einem Puderzucker-Guss besprenkeln so wie ich es gemacht habe.

Die Menge reicht für eine 26er Springform, man kann sie ohne Probleme verdoppeln und in einer größeren Form backen. Frisch schmecken sie natürlich am besten, aber ich habe heute noch die restlichen Stückchen verdrückt und die waren immer noch sehr sehr lecker.
 





Zutaten für eine 26er Springform

300g Mehl
1 EL Trockenhefe
1 Ei
70g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
60g weiche Butter
120ml lauwarme Milch

50g flüssige Butter
80g brauner Zucker
1/2 TL Zimt
250-300g gefrorene oder frische Himbeeren
1 gehäufter TL Speisestärke

Für den Hefeteig das Mehl mit der Trockenhefe in eine Rührschüssel geben. Zucker, Vanillezucker, Ei Butter und Milch dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig gut 1 Std an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Den Backofen auf 200°C vorheizen ( Ober-/Unterhitze )

Eine 26er Springform am Boden mit Backpapier belegen, den Rand einfetten.

Den Hefeteig zu einem langen Rechteck ausrollen und mit  flüssiger Butter einpinseln. Den braunen Zucker mit Zimt vermischen und gleichmäig auf dem Teig verteilen.
Die Himbeeren in eine Schüssel geben, mit der Speisestärke vermengen und auf dem Teig verteilen.
Von der langen Seite her vorsichtig aufrollen, in ca.3 cm dicke Scheiben schneiden und in die Springform setzen. Mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen und abgedeckt nochmals 30 Min an einem warmen Ort ruhen lassen.



Dann im vorgeheizten Backofen ca. 25 Min. goldgelb backen.
Schnecken aus der Form nehmen und etwas auskühlen lassen.

Für die Puderzuckerglasur 50g Puderzucker mit 20g flüssiger Butter und etwas Milch cremig verühren und mit Hilfe eines Teelöffels den Kuchen damit besprenkeln.




Keine Kommentare: